alice in alice

But it’s no use now, thought poor Ali­ce, to pre­tend to be two peop­le!
Why, there’s hard­ly enough of me left to make one respec­ta­ble per­son!
—Lewis Car­roll, Alice’s Adven­tures in Won­der­land

»Ich kann doch gar nicht auf­hö­ren zu wach­sen! Und wisst ihr was? Ich will auch gar nicht auf­hö­ren zu wach­sen!! Das ist mal wie­der so typisch. Das hät­tet ihr wohl ger­ne, dass ich ein­fach auf­hö­re zu wach­sen, dass ich immer klein blei­be, immer die lie­be klei­ne Ali­ce, das wär euch wohl recht, was, das könn­te euch so pas­sen? Dass ich nie auf Bäu­me klet­te­re. Dass ich nie allein zur Schu­le gehe. Dass ich nie mit dem Moped fah­re. Dass ich nie eine Par­ty besu­che. Dass ich nie nachts allein nach Hau­se gehe. Dass ich nie was trin­ke. Dass ich nie Dro­gen neh­me. Dass ich nie mit jeman­dem schla­fe. Dass ich nie aus­zie­he. Dass ich nie in irgend­wel­chen alten Fabrik­hal­len bei viel zu lau­ter Musik die gan­ze Nacht tan­zen gehe, wäh­rend links und rechts die Leu­te kol­la­bie­ren. Ihr wollt wohl, dass die Zeit ste­hen­bleibt, damit ihr sel­ber nie älter wer­det? Ihr Feig­lin­ge. Ihr habt mich gemacht, ohne mich zu fra­gen, und dann sperrt Ihr mich in euren gol­de­nen Käfig. Dann spren­ge ich eben das Gebäu­de. Ich nehm mir mei­nen Platz, auch ohne eure Erlaub­nis! Ihr idio­ti­schen Figu­ren, haut ab! Ver­schwin­det!«

Urauf­füh­rung:

31. März 2017, EvB-Gym­na­si­um, Wip­per­fürth

Regie: Tobi­as Schmidt
Musik: Samu­el Horn
Schü­le­rin­nen und Schü­ler des EvB-Gym­na­si­ums, Wip­per­fürth

Pres­se­stim­men:

Wun­der­land und Wahn­sinn (Ber­gi­sche Lan­des­zei­tung, 30.3.2017)